DOROTHEE NESTOR, TAGESMUTTER IN WILSDRUFF


Ganz wichtig ist ein rhythmischer Tagesablauf. Aktive und ruhige Zeiten sollen sich abwechseln. Vielfältige Anregungen und Pflegen der Sinne ist ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit.
Um ein Bild zu benutzen: Ich sehe mich als Gärtnergehilfe. (Gärtner sind die Eltern.) Der Gärtnergehilfe bereitet für die ihm anvertrauten Pflanzen die richtigen Beete vor, pflegt und hegt sie, und gießt sie bei Bedarf.

Weiter 3 Leitsätze, die meine pädagogische Haltung beeinflussen:

  1. Durch Reizüberflutung jeglicher Art wird die Spontaneität und Kreativität von Kindern eingeschränkt.
  2. Indem wir Kinder als eigenständige Personen akzeptieren, stärken wir ihr Selbstbewusstsein dem Weg vom ICH zum WIR. Die soziale Kompetenz wächst.
  3. Erziehen bedeutet Vorbild sein.
   
BilderbuchÜber meine ArbeitKontakt/ ImpressumPädagogische Konzeption